Hofgeschichte

  • Unser Hof ist bereits seit 1860 in Familienbesitz

 

  • 1960 verstarb der Betriebsleiter, der Hof wurde von seiner Ehefrau und durch Nachbarschaftshilfe weitergeführt und von Gerhard Bergmann ( damals 12 Jahre alt) erhalten.

 

  • Dazumal gab es 8 Kühe, 3 Bullen, 2 Pferde und Schweine

  • 1970 Neubau eines Stalles mit Scheune und Hopfendarre,

mit Platz für 15 Kühe.

  • 1975 Neubau des Wohnhauses

  • 1976 Übergabe an Gerhard und Renate Bergmann

  • 1985 Stallumbau und Platz für 22 Kühe

  • 1999 Aufgabe des Hopfenanbaus

  • 2000 Erster Spargel wird angebaut

  • 2002 Neubau eines Milchviehlaufstalles, Fahrsilos, Güllegrube und Kälberstall, derzeit ca. 40 Kühe

  • 2008 Hofübergabe an Stefan Bergmann

  • 2009 Bau einer Maschinen- und Berghalle,

derzeit 65 Kühe

  • 2010 Aufgabe Brennereikartoffelanbau, Grund: Branntweinmonopol fällt weg

  • 2011 Ausweitung des Spargelanbaus und des Direktverkaufs von Käse usw., Bau des Hofladens

  • 2015 Erweiterung des Hennenstalls für freilaufende Hennen, derzeit ca 450 Hennen ( Erweiterung in Planung)

 

  • 2019 Kauf eines Hühnermobils für 350 Hennen

 

  • 2021/22 Bau unseres neuen Hofladens

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner